Der Hofer LandBus

Der Hofer LandBus ist das neue Verkehrssystem im Landkreis Hof. Mit dem Hofer LandBus zeigt der Landkreis Hof erneut seinen Mut zur Innovation und bietet ein Angebot für alle Generationen. Der Hofer LandBus bringt Sie von A nach B. Hierfür stehen 280 Haltestellen im Gebiet von Döhlau, Gattendorf, Rehau und Regnitzlosau zur Verfügung. In neu hinzugekommenen Planungsgebiet Frankenwald stehen ab sofort weitere 475 Haltestellen in acht Gemeinden zur Verfügung: in Bad Steben, Berg, Geroldsgrün, Issigau, Lichtenberg, Naila, Schwarzenbach a.Wald und Selbitz. Neu ist: Es gibt keinen Fahrplan. Sie fragen eine Fahrt an und die App teilt Ihnen mit, wann das Fahrzeug an die gewünschte Haltestelle kommt.

Dabei soll der Hofer LandBus nicht nur ein Mobilitätsangebot sein, vielmehr wird das Ziel verfolgt, Fahrtwünsche mit ähnlichen Zielen und zu ähnlichen Zeiten zu kombinieren, um so doppelte Fahrten zu vermeiden. Ein Algorithmus hilft dabei, die Fahrten möglichst effizient zu berechnen.

Damit wird sich der Hofer LandBus auf vielfache Art verdient machen:

  • Bereitstellung von Mobilität für Jung und Alt
  • Entlastung der Umwelt
  • Reduzierung des Verkehrsaufkommens
  • Günstiger als ein eigenes Auto vorzuhalten

Quelle: https://hofer-landbus.de/

Die Hofer LandBus - App

Unsere App bietet Ihnen viele Vorteile. Sie können sehen, wo sich Ihr gebuchtes Fahrzeug befindet und Fahrten vorausbuchen. Sie können Ihr Wunschziel auf der Landkarte suchen oder die Zieladresse eingeben. Wenn Sie auf ein rollstuhlgeeignetes Fahrzeug angewiesen sind, können Sie dies in der App hinterlegen.

 

Der Hofer LandBus kann auch telefonisch gebucht werden. Hierfür entstehen Ihnen keine zusätzlichen Kosten.

 

Die Telefonzentrale ist von 6 bis 23 Uhr besetzt und unter der Nummer 09281 – 3033 erreichbar.

 

Bitte fragen Sie nach dem Hofer LandBus.

 

 

Für weiter Informationen kommen sie hier zur Website vom Hofer Landbus

 

Quelle: https://hofer-landbus.de/

 

Der Hofer LandBus kann auch telefonisch gebucht werden. Hierfür entstehen Ihnen keine zusätzlichen Kosten. Die Telefonzentrale ist von 6 bis 23 Uhr besetzt und unter der Nummer 09281 – 3033 erreichbar. Bitte fragen Sie nach dem Hofer LandBus.

Geroldsgrün

  • Unterhammer Bushaltestelle
  • Scheune im Grünen
  • Oberhammer
  • Schule
  • Bushaltestelle am Mühlhügel
  • Festplatz
  • Marktstraße/Sonnenstraße
  • Burgsteinstraße – Abzweig Humboldtstr.
  • Jakobuskirche
  • Am Anger
  • Feuerwehr
  • Wiesenweg/ Schillerstr.
  • Frankenwaldstr. / Schneidberg
  • Geroldsreutherstr. 4
  • weg
  • Frankenwaldstr. / Brunnenweg
  • Haltestelle Goldberg
  • Mitte Schwarzenbacherstr.

 

 

Langenbach

  • Am Hügel (Bäckerei)
  • Einfahrt Bergstraße
  • Alte Schulstraße (ehm. Metzgerei)
  • Bushaltestelle
  • Platz an der Dürrenwaider Str.
  • Einfahrt Fichtenweg
  • Einfahrt Am Seibisbach
  • Mühlleithen 5
  • Einfahrt Tannenwiese
  • Seniorenwohnheim Frankenhöhe

 

 

Hermesgrün

  • Haltestelle für Schulbus
  • Unterdorf Mitte
  • Oberdorf Mitte
  • Obere Mühlleiten

Silberstein

  • Neumühle Bushaltestelle
  • Silberstein 11
  • Sportplatz
  • Haltestelle Schulbus
  • Untersteinbach 14

 

 

Steinbach

  • Sportplatz und Kirche
  • Feuerwehr
  • Altes Schulhaus
  • Reiterhof
  • Großenreuth Mitte

 

 

Dürrenwaid/ Langenbachtal

  • Schulbus Langenbachtal
  • Dürrenwaiderhammer Bushaltestelle
  • Dürrenwaiderhammer Wanderparkplatz

 

 

Hirschberglein

  • Hirschberglein 2
  • Schulbushaltestelle
  • Ortsmitte
  • Wanderheim

 

 

Geroldsreuth

  • Siedlung
  • Sportplatz

 

 

Großenreuth

  • Mitte

 

 

Langenau

  • Wanderparkplatz
  • Max-Marien-Quelle

 

 

Büro der Nachbarschaftshilfe

Flyer für Nachbarschaftshilfe
Hier gibt es nährer Infos
Nachbarn für Nachbarn4.pdf
PDF-Dokument [179.0 KB]

Melanie Hummel und Jonas Geissler zu Besuch in Geroldsgrün

Der CSU-Bundestagskandidat Jonas Geissler hatte zu einer Wanderung mit Staatsministerin Melanie Huml eingeladen. Nach deren Eintrag in das Goldene Buch der Gemeinde Geroldsgrün machte man sich auf zum Trekking-Platz "Rehwiese". Geissler begrüßte dieses Konzept zur Belebung des Frankenwaldtourismus, bei dem Gemeinde und Frankenwaldverein an einem Strang ziehen.

 

Ilse Aigner zu Besuch in Geroldsgrün

Die Präsidentin des Bayrischen Landtages Ilse Aigner war der Einladung des Bürgermeisters Stefan Münch gefolgt und besuchte die Gemeinde Geroldsgrün. Nach der Eintragung in das Goldene Buch wanderte man auf einer Teilstrecke des 12-Apostelweges. Hier ging es von Geroldsgrün aus nach Steinbach am Langesbühl vorbei nach Langenbach zu den 12 Aposteln. Die begeisterte Wanderin bemerkte wie wichtig es sei zu wandern, um sich von den Anstrengungen des Alltags zu erholen. Für das Ergebnis der Nominierung zu  Deutschlands schönstem Wanderweg wünschte Ilse Aigner viel Erfolg. 

Die CSU bei Facebook

Druckversion | Sitemap Diese Seite weiterempfehlen
© Christlich-Soziale Union in Bayern e.V., Ortsverband Geroldsgrün